babel

eine literarische Spurensuche
Kölner Migration / von Marco Hasenkopf

Über das Projekt

Der Minsch wandert. Un dat nit eesch zick et Wööder wie Migration un Integration gitt oder de eeschte »Gassarbeider« noh Deutschland gekumme sin. Der Minsch wandert, weil e Minsch es?

En singer Autorewerkstatt föht dä Autor Marco Hasenkopf Interviews met Migrante un Nit-Migrante. Die Interviews sollen op ener Internetsigg als Audiodateie archiveet weede un künne dann aangehoot weede. Späder weed die Sammlung vun dä persönliche Levvensgeschichte vum Autor fiktionaliseet un en ene historische Kontex gesatz.

gefördert von:

Kunststiftung NRW
Kulturamt Köln

Interkultureller Dienst Köln-Mülheim

Christliche Sozialhilfe Köln e.V.
Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

in Kooperation mit:

Kulturbunker Köln-Mülheim e.V